Test

Finanzierung & Förderung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über Möglichkeiten der Finanzierung und Förderung. Wir bemühen uns regelmäßig um Aktualisierungen, können aber nicht zusichern, immer den aktuellen und vollständigen Stand wiederzugeben.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie normalerweise nur eine der Förderungen beziehen können. Der Bezug der einen Förderung schließt den Bezug einer anderen aus.

Bildungsscheck

In NRW kann ein Bildungsscheck in Höhe von 50 Prozent der Weiterbildungskosten bzw. maximal 500 Euro beantragt werden. Bezugsberechtigt sind Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Vorrangig - aber nicht ausschließlich - richtet sich das Förderprogramm an Zugewanderte, Un- und Angelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Berufsrückkehrende. Die Anträge können sowohl individuell wie auch vom Unternehmen bzw. von der Einrichtung gestellt werden. Weitere Informationen unter www.mais.nrw/esf-antrag.

Bildungsprämie

Angestellte und Selbstständige, die mindestens 15 Stunden in der Woche arbeiten, können die Bildungsprämie beantragen. Der Staat zahlt einen Zuschuss von 50 Prozent zu allen Weiterbildungen - maximal 500 Euro. Allerdings dürfen die Antragsteller nicht mehr als 20.000 Euro Einkommen pro Jahr zu versteuern haben. Bei Verheirateten sind es 40.000 Euro. Details gibt es beim Bundesbildungsministerium.

Anprechpartnerin

Eva Erlen

Telefon:
0211 73 53 357

E-Mail:
eva.erlen@diakonie-duesseldorf.de

Adresse:
Oberlinplatz 2
49589 Düsseldorf