Diakonie - warum? Identität wächst. - Diakonisches Profil - Evangelische Identität

Bitte beachten Sie: Dieses Angebot ist als Präsenzveranstaltung geplant. Kann die Präsenzveranstaltung aus Pandemiegründen nicht stattfinden, wird das Angebot automatisch als Webinar durchgeführt. Ihre Anmeldung gilt optional für beide Veranstaltungsformen.

Hinweis

Wird das Angebot als Webinar durchgeführt, findet es online in den digitalen Webinar-Räumen des Diakonie-Institutes statt. Sie erhalten spätestens einen Tag vor Webinarbeginn per E-Mail einen Link, um sich einzuloggen.

Inhalte

Im Rahmen der Strategieziele 2022 will die Diakonie ihr evangelisches Profil schärfen. Für alle Einrichtungsleitende des Geschäftsbereiches Jugendhilfe und Schule findet ein Reflexionsseminar dazu statt. Es geht um die christlichen Werte der Diakonie als Einrichtung der Evangelischen Kirche in Düsseldorf, um das evangelische Profil im Spannungsfeld zwischen diakonischem Träger und der Lebenswelt Schule sowie die Grundhaltung als Führungskraft.

Ziel des Tagesseminars ist es, dass wir im Miteinander unsere eigene Haltung überdenken und überprüfen können. Durch verschiedene Arbeitsweisen (Überdenken meiner eigenen Glaubensbiographie, theoretischer Input, Gruppenphasen, Rundgespräche im Plenum, wie auch Einzelarbeit und Selbstreflexion) erlangen Sie die Kompetenz, über Glaubensthemen zu reflektieren und darin sprachfähiger zu werden. Wir setzen uns kritisch mit der möglichen Anforderung auseinander, als Leitende ein "evangelisches role model" den eigenen Mitarbeitenden gegenüber zu sein. Und tauschen uns über unsere Werte als Führungskraft eines evangelischen Trägers aus und über die daraus eventuell resultierenden Konflikte.

Kompetenzen:

  • Persönliche Erfahrungen mit dem Glauben in die eigene Biographie einordnen können
  • Diakonie als Handeln der Kirche begreifen. Gang durch die Geschichte und Reflexion der Gegenwart
  • Biblisch-evangelische Merkmale einer diakonischen Haltung in einer Gemeinschaft entdecken und sie auf mein Leitungshandeln zu übertragen
  • Eigene Werte im Führungsverhalten benennen können
  • Wertekonflikte erkennen und "lösen" können
  • Das nehme ich mir konkret vor!

Dozent*in

Claudia Weik-Schaefer Ev. Pfarrerin, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), systemischer Gesundheitscoach, Mitarbeitendenseelsorgerin

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
keine
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.