Beratung in der ambulanten und stationären Pflege - Patientinnen und Patienten und Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem Selbstmanagement stärken

Einleitung

Beratung von Patient/-innen und Bewohner/-innen, sowie von Angehörigen wird in allen Versorgungsbereichen immer bedeutungsvoller. Menschen mit chronischen Erkrankungen und auch pflegebedürftige Menschen wollen in Entscheidungen einbezogen werden, ihr Leben aktiv mitgestalten und gleichzeitig Risikoverhalten reduzieren. Dazu brauchen sie individuelle Beratung für das gemeinsame Entwickeln von alltagstauglichen Lösungen.

Inhalt

  • Warum die Bedeutung an Beratung weiter zunimmt
  • Was genau ist Beratung (nicht)?
  • Wie können Beratungsanlässe erkannt werden?
  • Wie kann Beratung als personenzentrierter Beziehungsprozess gestaltet werden?
  • Welche kommunikativen Möglichkeiten sind hilfreich?
  • Wie kann Beratung mit Medien unterstützt werden?
  • Wie kann Beratung nachvollziehbar dokumentiert werden?

Kompetenzerwerb

Sie lernen praxisnahe Beratungsmöglichkeiten kennen und sind in der Lage, Ihre Fachkompetenz zu Pflegethemen alltagstauglich mit Ihrer Beratungskompetenz zu kombinieren.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
95,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
95,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.