Digitalisierung in der Kita - Hilfreiche Apps für eine kreative Pädagogik

Einleitung:

In immer mehr Situationen sehen sich Mitarbeitende in Kitas durch den Umgang mit digitalen Geräten herausgefordert. Die Kinder spielen in der Freizeit auf iPads und Smartphones, die Eltern sind in Pandemiezeiten nur noch digital erreichbar, Kolleginnen haben ihr Smartphone ständig in der Tasche oder die Leitung erwartet ständige Erreichbarkeit. Die Situationen können sehr vielfältig sein. Zudem gibt es immer mehr Kitas, die sich mit digitalen Geräten ausrüsten, um den Umgang der Kinder mit diesen aktiv zu gestalten, organisatorische Abläufe zu optimieren und Kontakt zu Eltern zu halten.

Inhalt

  • Was können erste gute praktische Schritte sein, um die digitalen Medien in der Kita einzuführen
  • Wie können wir als Einrichtung eine gute Haltung gegenüber den "digitalen Familienmitgliedern" entwickeln?
  • Welche Vor- und Nachteile haben die Digitalen Medien und wie können wir gut damit umgehen?
  • Welche Apps und Tools sind sinnvoll und hilfreich für die pädagogische Arbeit?
  • Wie können wir auch mit Eltern gut zu dem Thema zusammenarbeiten?

In der zweitägigen Einführungsveranstaltung geht es um Haltung, Regeln und Umgang mit dem Thema Medienbildung und Digitalisierung in der Kita, sowohl in der Elternarbeit als auch im Kita-Alltag. Im großen Praxisteil können sinnvolle Apps und hilfreiche kreative Tools ausprobiert werden. Es werden kleine und große Praxisprojekte für den pädagogischen Alltag entwickelt und erprobt, so dass diese von Ihnen direkt umgesetzt werden können.

Dozent*in

Karin Küppers Dipl. Sozialpädagogin, Supervision (SG) und Institutionsberatung Digitalisierung in der frühen Bildung, www.learninglab.de

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
240,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.