Schulung für Praxisanleiter*innen

Im Zuge von Ausbildung und Studium im Sozialwesen gehören unterschiedlichste Formen von Praktika zur Kompetenzentwicklung und Ausbildung eines Berufsbildes traditionsbedingt dazu. Diese sensiblen Phasen sind geprägt von Unsicherheiten auf unterschiedlichen Ebenen und machen die Praxisanleitung zu einer anspruchsvollen Aufgabe, denn sie geht über die reine Aufgabenverteilung und –bewertung hinaus: Praxisanleitung bedeutet die Gestaltung von Lernprozessen; und das oft als eine zusätzliche Aufgabe im gewöhnlichen Berufsalltag.

Die Fortbildung richtet sich an alle Praxisanleiterinnen, die Wissen und Kompetenz aufbauen oder vertiefen möchten, um mit Praktikantinnen aus unterschiedlichen Bildungsgängen zu arbeiten.

Inhalt und Kompetenzerwerb:

  • Lernziele im Praktikum
  • Praxisphasen gestalten
  • Kommunikation in der Praxisanleitung

Basierend auf den Inhalten des Seminares lernen Sie eine lernzielorientierte Handlungsweise kennen, die die Arbeit als Praxisanleiter*in unterstützt und die eigene Rolle klärt. Es werden außerdem hilfreiche Kommunikationsmodelle vermittelt und erprobt, die die Gesprächs- und Reflexionskompetenz in der Praxisanleitung fördert.

Dozent:

Stefan Roggenkamp Supervisor/Coach (DGSv), Erwachsenenbildung (M.A.), Sozialarbeit/-pädagogik (B.A.), langjährige Erfahrung in der Sozialen Arbeit, u.a. in der beruflichen und persönlichen Bildung als Sozialpädagoge, Bildungsbegleiter und Praxiskoordinator/-referent

Hinweis:

Achtung Die Zeiten der Veranstaltungen haben sich geändert. Vorher: 10:00 bis 16:00 Uhr, nun von 09:30 bis 14:30 Uhr.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
30,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
40,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.