Gelingende Kommunikation in schulischen Spannungsfeldern - Konflikte zwischen OGS-Team, Kollegium und Eltern verstehen und auflösen

Der Alltag in der OGS wird nicht nur durch die Kinder geprägt, sondern auch durch das Miteinander der beteiligten Erwachsenen. Leider gibt es auch auf dieser Ebene immer wieder Konflikte oder Missverständnisse. Dieses Seminar soll helfen, solche Situationen aus neuer Perspektive zu betrachten. Es soll Ihnen den Rücken für Gespräche stärken und ermöglichen ein gutes Standing gegenüber Ihren Kommunikationspartnern zu haben. Es möchte Ihnen neue, effektive Lösungswege anbieten. Dafür bekommen Sie konkret umsetzbare Tipps und Ideen zum Umgang mit dem "komischen" Verhalten von Kolleginnen, Eltern, Lehrerinnen etc. Ebenfalls vermittelt das Seminar Hintergrundwissen, Gedanken und Impulse aus der gewaltfreien Kommunikation und dem Systemischen Ansatz. Beispiele aus Ihrem OGS-Alltag dienen uns als Basis für den Seminarablauf. Dieses 2-tägige Seminar ist so angelegt, dass Sie bereits zwischen den beiden Einheiten (ins Tun kommen) und erste Erfahrungen mit den Inhalten ("im echten Leben") sammeln können um diese in der 2. Einheit zu reflektieren.

Inhalt

In einer kleinen Seminargruppe von maximal 10 Teilnehmenden üben wir uns intensiv in folgenden Themen:

  • Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation
  • Systemische Perspektiven auf Konfliktsituationen
  • Hilfreiche Einstellung zu Konflikten
  • Umgang mit Eltern oder Lehrer*innen die "komisch" reagieren
  • Umgang mit schwierigen Kolleg*innen,
  • Vorbereitung auf Konflikt-Gespräche
  • Standing in Konflikten

Kompetenzerwerb

Durch den methodischen Wechsel von Input, Austausch, Übungen und Reflexionen, erlangen Sie ein tieferes Verständnis von Prozessen, die zwischen den verschiedenen Erwachsenen(-Gruppen) stattfinden. Sie werden sich eigener Bedürfnisse in Konfliktsituationen bewusst(er) ebenso wie der Bedürfnisse der anderen "Mitspieler". Zum Ende der Veranstaltung steht Ihnen ein Repertoire an möglichen Gesprächsverläufen zur Verfügung, auf das Sie im Alltag zurückgreifen können.

Dozent*in

Christina Plößl, freiberufliche Team- und Kommunikationstrainerin, Master-Coach (DVNLP) und Mediatorin, Dipl. Sportlehrerin (DSHS Köln)

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
260,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
310,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.