Workshop ergonomisches Arbeiten in der Kita

Pädagogischen Fachkräften sind Fehlhaltungen im Kita-Alltag oft nicht bewusst, Beschwerdebilder wie Rücken- oder Kopfschmerzen jedoch sehr wohl. Dem rückenschonenden Arbeiten wird dabei eine besondere Rolle zugeschrieben, um langfristig gesund zu bleiben. Wie funktioniert rückengerechtes Arbeiten in einer Kita? Lernen Sie, wie durch kleine Veränderungen gesundheitliche Schäden vermieden bzw. bestehende Beschwerden reduziert werden können.

Inhalt

Dieser Workshop befasst sich mit der Gestaltung eines rückengerechten Alltages. Hintergrundwissen zur Rückengesundheit sowie auf den Kita-Alltag abgestimmte Praxisbeispiele werden vermittelt. Alltägliche Bewegungen werden nachgestellt und das ergonomisch korrekte Arbeiten geübt. Für einseitige Belastungen werden Ausgleichsübungen gezeigt.

Kompetenzerwerb

Sie sind in der Lage, für gesundheitsfördernde Verhältnisse und Verhalten zu sorgen, arbeitsalltägliche gesundheitliche Schäden zu vermeiden und Beschwerden zu lindern. Das erlernte Handlungswissen und die erlernten Ausgleichsübungen helfen Ihnen dabei.

Dozentin

Susanne Meurer

  • Dipl.-Sportpädagogin
  • Sport- und Bewegungstherapeutin mit Schwerpunkt: Innere und orthopädische Erkrankungen
  • Therapeutin für kPNI (klinische Psychoneuroimmunologie)
  • Dozentin der AKAD Hochschule – Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
  • Referentin für rückengerechte Verhältnisprävention (AGR e.V.)
  • Leitung von Präventionskursen §20 SGB V
  • Speaker Sportwissenschaft und moderne Sporttherapie

Veranstaltungsort

Kita am Hackenbruch 86, 40231 Düsseldorf

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
60,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
nur für Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf
Hinweis: In den Teilnahmegebühren ist stets das Catering enthalten.

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.