Motivierende Gesprächsführung - Konstruktiver Umgang mit widerständigem Verhalten

Einleitung

In vielen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit besteht eine zentrale Aufgabe darin, Veränderungsprozess (auch) bei solchen Personen anzustoßen und zu begleiten, die (noch) keine intrinsische Motivation mitbringen und nicht uneingeschränkt freiwillig an Maßnahmen teilnehmen oder Beratung in Anspruch nehmen. Eine wichtige Kompetenz von Fachkräften besteht daher darin, niedrigschwellig den Aufbau von Motivation zu fördern und konstruktiv mit herausforderndem Verhalten umzugehen.

Inhalt

Die Methode der "Motivierenden Gesprächsführung" nach Miller/Rollnick umfasst sowohl Techniken zur Förderung von Veränderungsmotivation als auch ein Konzept zum konstruktiven Umgang mit widerständigem Verhalten. Themen: Motivierende Gesprächsführung, Transtheoretisches Modell, intrinsische Motivation, Ambivalenz, Fragetechniken und aktives Zuhören, "Change-Talk", Selbstwirksamkeit, Umgang mit Widerstand.

Kompetenzerwerb

Es werden die Grundlagen, wichtige Techniken und die Haltung der Methode vermittelt, praktische Erfahrungen in der Anwendung gesammelt und der Transfer in das eigene Handlungsfeld vorbereitet.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
265,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
315,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.