Ich muss jetzt nach Hause! - Handlungskompetenz für Pflegefachkräfte im Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz

Einleitung

Was sagt man einem 86-Jährigen, der sich verabschiedet und erklärt, er müsse jetzt nach Hause, da seine Mutter wartet? Was soll man tun mit einer 82-jährigen Frau, die unruhig auf und abläuft und unbedingt zu ihren Kindern muss? Wie verhält man sich richtig, wenn ein an Demenz erkrankter Mensch die Einnahme der Medikamente verweigert? Wie kann man bei einem Menschen mit einer weit fortgeschrittenen Demenz erkennen, welches Angebot sinnvoll ist und welche Maßnahme Wohlbefinden auslöst? Auf diese und viele andere Fragen gibt es keine schnellen Antworten. Dennoch ist es möglich, mehr Sicherheit im Umgang mit herausforderndem Verhalten zu gewinnen und angemessen zu reagieren.

Inhalt

  • Ursachen für herausforderndes Verhalten
  • Maßnahmen, die im Vorfeld herausforderndes Verhalten vermeiden
  • Kriseninterventionsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit herausforderndem Verhalten

Kompetenzerwerb

Sie erkennen die Komplexität von herausforderndem Verhalten und erweitern Ihren Blick für die Ursachen. Sie können Zeichen von Wohlbefinden und Unwohlsein bei Menschen mit einer Demenz sicherer erkennen und Ihr Verhalten entsprechend anpassen. Sie lernen unterschiedliche Methoden der Kommunikation und Krisenintervention kennen.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
140,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
170,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.