"Schwierige" Elterngespräche führen

Im anspruchsvollen pädagogischen Feld von Familienzentren und offener Ganztagsbetreuung als Bildungsangebote ist die Kooperation mit den Eltern ein wichtiger Baustein. Die Erziehungspartnerschaft zwischen Pädagog*innen und Eltern hat an Bedeutung gewonnen und die Erwartungen an Ihre Fachkompetenz im Führen von Elterngesprächen sind gestiegen.

Inhalt

In Konfliktsituationen mit Eltern ist es nicht immer einfach den richtigen Ton zu treffen. Wenn Pädagog*innen sich Sorgen um die Entwicklung der Kinder machen oder das Gefühl haben, die Eltern kümmern sich nicht richtig, ist viel Feingefühl gefragt, um gegenseitige Vorwürfe und Missverständnisse zu vermeiden. Ziel ist es, auch mit vermeintlich "schwierigen" Eltern eine gelingende Erziehungspartnerschaft im Sinne der Kinder zu gestalten und bei Herausforderungen in einem guten und vertrauensvollen Kontakt zu bleiben.

Kompetenzerwerb:

Mit viel Input und Humor lernen Sie durch Rollenspiele und Dialoge anhand konkreter Fragen und Fallbeispielen aus der täglichen Praxis das Handwerkszeug und die Zutaten für einen gleichberechtigten und nachhaltigen Dialog mit den Eltern. Sie lernen aktiv den Gesprächsrahmen für ein Elterngespräch zu gestalten, "Türöffner" richtig anzuwenden und Eltern zur Mitarbeit zu motivieren.

Dozenten

Stelter, Elke Dipl.-Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut (DGSF)

Seithümmer, Frank Diplom Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut (DGSF)

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
285,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.