Einführung in die Online-Beratung - Psychosoziale Beratung per E-Mail, Chat und Video-Chat in der Praxis

Der Anteil sozialer Aktivitäten im virtuellen Raum nimmt stetig zu. Die anhaltende Covid-19-Krise hat sehr schnell und in vielen Bereichen gezeigt, wie wichtig die Fähigkeit ist, Klienten auch online beraten zu können. Auf "Face-to-Face" ausgerichtete Angebote sind derzeit nur eingeschränkt nutzbar - Online-Beratung hat Hochkonjunktur und die Beratungsformate E-Mail, Chat und Video-Chat gehören mehr denn je zu unserem beruflichen Alltag.
Doch wie lassen sie sich im psychosozialen Beratungskontext konkret gestalten? Was muss man fachlich und methodisch beachten? Wie steht es um den Datenschutz? Und über welche Kanäle dürfen Berater*innen "sicher" online beraten? Diese und viele andere Fragen beantwortet diese Kursreihe im Rahmen von drei Modulen.

Umfang und Termine

  1. Präsenztermin am 16.04.2021, 09.00-17.00 Uhr
  2. Webinar am 12.05.2021, 09.00-13.00 Uhr
  3. Webinar am 11.06.2021, 09.00-13.00 Uhr

In der Zeit zwischen den drei Veranstaltungen gibt es für die Teilnehmenden wöchentliche Online-Übungsaufgaben mit Rückmeldungen durch die Dozent*innen.

Bitte beachten Sie: Kann die Präsenzveranstaltung aus Pandemiegründen nicht stattfinden, wird das Angebot automatisch als Webinar durchgeführt. Ihre Anmeldung gilt optional für beide Veranstaltungsformen.

Inhalt

Das Know-how der mündlichen Beratung können wir nicht eins zu eins auf „online“ übertragen. Die E-Mail- und Chatberatung stellen ganz neue Anforderungen an die Lese- und Schreibfähigkeiten des Beratenden, und das nicht nur, weil die visuellen und klanglichen Komponenten der Kommunikation gänzlich entfallen. Beim Klienten-Kontakt über Videoplattformen handelt es sich auf dem ersten Blick um eine Übertragung der klassischen Beratungssituation in den virtuellen Raum – doch auch hier sind die Rahmenbedingungen andere. Die Teilnehmenden erhalten eine grundlegende Einführung in die E-Mail-, Chat- und Videoberatung und werden sich intensiv theoretisch und praktisch mit diesen digitalen Beratungsformaten auseinandersetzen. Dabei bietet die Veranstaltung von zwei Webinaren einen konkreten Übungsraum für eigene Erfahrungen. In unterschiedlichen Schwerpunkten werden im Laufe der Kursreihe folgende Themen behandelt:

  • Online-Beratung versus klassische Beratung
  • theoretische Konzepte internetbasierter Beratung
  • Lese- und Schreibkompetenz in der Online-Beratung
  • die Beratungssituation aus Sicht der Beratenden und der Ratsuchenden
  • Gruppendynamik im Chat
  • das Vier-Folienkonzept: Erstanfragen per E-Mail beantworten
  • Gesetzmäßigkeiten von Videokonferenzen
  • Internetkultur und das Schreiben im Netz
  • soziale Netzwerke, Messenger Dienste und Sprachnachrichten
  • technische und datenschutzrechtliche Fragen

Kompetenzerwerb

Mit Beendigung dieser Fortbildung können Sie Online-Beratungen per E-Mail, Chat und Videokonferenz durchführen. Sie sind in der Lage, den klassischen Beratungsprozess online abzubilden und mit herausfordernden Beratungssituationen im virtuellen Raum sicher umzugehen. Sie sind mit rechtlichen Rahmenbedingungen der Online-Beratung vertraut und haben eine technische und datenschutzrechtliche Grundkompetenz im Umgang mit Beratungssoftware.

Hinweise

Hausaufgaben: Planen Sie für Online-Übungsaufgaben in der Zeit zwischen den drei Veranstaltungen circa 2-3 Stunden pro Woche an Arbeitsaufwand ein.

Webinare: Die Webinare finden online in den digitalen Webinar-Räumen des Diakonie-Institutes statt. Sie benötigen hierfür folgende technische Ausstattung: PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon (im Idealfall ein Headset) sowie eine stabile Internetverbindung mit guter Bandbreite. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Anmeldung zur Kursreihe.

Dozent*in

Dozent*innen des Institutes für Online-Beratung unter der Leitung von Birgit Knatz & Bernhard Dodier.

Birgit Knatz & Bernard Dodier sind die Pioniere im deutschsprachigen Raum für die Online-Beratung. Sie haben 1995 die erste virtuelle Online-Beratung aufgebaut, in der heute mehr als 300 geschulte Mailberaterinnen und Mailberater und mehr als 600 Chatberaterinnen und -berater tätig sind. 2005 haben sie die deutsche Gesellschaft für Online-Beratung e.V. (DGOB) gegründet

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
425,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
510,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.