Gute Arbeit gut präsentieren - Produkte der Jugendhilfe entwickeln, Angebote beschreiben, Umsetzung verhandeln

Bitte beachten Sie: Diese Angebot ist als Präsenzveranstaltung geplant. Kann die Präsenzveranstaltung aus Pandemiegründen nicht stattfinden, wird das Angebot automatisch als Webinar durchgeführt. Ihre Anmeldung gilt optional für beide Veranstaltungsformen.

Inhalt

Mitarbeitende und vor allem Leitungskräfte in der Jugendhilfe stehen zunehmend vor der Herausforderung, nicht nur alltäglich gute fachliche Arbeit zu leisten, sondern auch über diese Arbeit zu sprechen, sie zu präsentieren, sie Kostenträgern, Stiftungen, externen Entscheidern zu vermitteln. Doch wie findet man eine gemeinsame Sprache, die Entwicklung beschreibt, dabei das Wohl der Klient*innen im Blick behält - und gleichzeitig sowohl faktenorientiert als auch wirtschaftlich aussagekräftig gegenüber Kostenträgern funktioniert?

Entsprechend befassen wir uns mit folgenden Leitfragen:

  • Wie entwickle ich - aus meiner Wahrnehmung der pädagogischen Arbeit heraus und mit dem Blick auf die Jugendhilfelandschaft - neue Ideen und wie werden aus diesen Impulsen und Ideen gute Angebote?
  • Wie beschreibe ich diese Angebote gegenüber Dritten?
  • Wie kann ich meine Angebote gegenüber Dritten kurz und verständlich präsentieren?

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmende lernen die Grundregeln guter Präsentation der Arbeit in der Jugendhilfe kennen und erfahren den Nutzen von Zahlen, Daten, Fakten sowie einer verständlichen Sprache.

Hinweis

Wird das Angebot als Webinar druchgeführt, findet es online in den digitalen Webinar-Räumen des Diakonie-Institutes statt. Planen Sie in diesem Fall bitte eine zusätzliche Zeitstunde zur Einführung in die Webinar-Software ein. Zur Online-Teilnahme benötigen Sie folgende technische Ausstattung: PC oder Laptop mit Kamera und Mikrofon (im Idealfall ein Headset) sowie eine stabile Internetverbindung mit guter Bandbreite. Sollte Ihnen keine entsprechende technische Ausstattung zur Verfügung stehen, denke Sie bitte rechtzeitig daran, sich offiziell von der Veranstaltung abzumelden.

Dozent*in

Ulrike Bavendiek, Abteilungsleitung Heilpädagogische Hilfen / Diakonie Düsseldorf, Dipl.-Sozialpädagogin, Heilpädagogin, Systemische Therapeutin (DGFS), Qualitätsbeauftragte des Bereiches Erziehung und Beratung der Diakonie Düsseldorf

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
80,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
95,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.