Regenbogenkompetenz in Kita und Grundschule - Neue Realitäten

Einleitung

Regenbogenfamilien gehören heute ebenso zum Kita- und Grundschulalltag wie Kinder, die sich später einmal selbst als lesbisch, schwul oder bisexuell identifizieren werden sowie geschlechtsvariante Kinder. Hier gilt es, Teilhabebarrieren für diese Kinder zu erkennen und abzubauen, die eigene Regenbogenkompetenz auszubauen und alle Kinder auf die immer größer werdende Vielfalt in unserer heutigen Gesellschaft vorzubereiten.

Inhalt

  • Rechtliche und gesellschaftliche Aspekte
  • Entwicklung von Kindern in Regenbogenfamilien
  • Sexuelle Identität und geschlechtsvariantes Verhalten
  • Vielfalt von Elternschaften
  • Coming-out
  • Diskriminierungen von Kindern in Regenbogenfamilien und LSBTI*-Kindern

Kompetenzerwerb

Sie stärken Ihre Regenbogenkompetenz, um sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Ihrer pädagogischen Arbeit umfassender berücksichtigen und Elternarbeit diversitätssensibel gestalten zu können. Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz, um Regenbogenfamilien bzw. geschlechtsvariantes Verhalten von Kindern noch wirkungsvoller begleiten zu können. Der Transfer in die Praxis wird durch vielfältige selbstreflexive Übungen gefördert.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
295,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
355,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.