Diversity in der Kita - Mit Kindern über Vielfalt sprechen

Einleitung

Prinzessin, Pascha, Pummelchen … Wir alle wurden bereits in der Kindheit in Schubladen gesteckt, sind mit Vorurteilen aufgewachsen. In Kinderbüchern, Liedtexten oder Werbeplakaten wird ein Bild von dem erzeugt, was als normal gilt. Passen wir nicht in dieses Bild, sind oft Ausgrenzung und Diskriminierung die Folge - Erfahrungen, die das Selbstwertgefühl und den Bildungserfolg von Kindern maßgeblich beeinflussen. Als Pädagog*innen haben wir die Aufgabe, wachsam und reflektiert gegenüber diesen Mechanismen zu sein.

Inhalt

  • Reflexion der eigenen "kulturellen Identität" und deren Auswirkungen auf die pädagogische Praxis
  • Wirkungs- und Funktionsweisen von Diskriminierung und gesellschaftlichen Machtverhältnissen
  • Einführung in die vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung des Situationsansatzes
  • Praktische Umsetzung der didaktischen Prinzipien der vorurteilsbewussten Erziehung und Bildung

    Kompetenzerwerb

  • Sachkompetenz: Wissen über theoretische Grundlagen
  • Sozialkompetenz: Auseinandersetzung mit eigenen Einstellungen/Haltungen und Bereitschaft der praktischen Umsetzung
  • Methodenkompetenz: Einsatz von unterschiedlichen didaktischen Materialien und Umsetzung des Theorieinputs
Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
60,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
70,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.