Selig seid ihr! - Ein Oasentag für die Seele

Einleitung

Das Leitbild der Nächstenliebe verlangt auch, dass wir uns selbst lieben. Und das bedeutet auch, behutsam mit sich und seiner Seele umzugehen. An diesem Oasentag - an dem die Seligsprechung Jesu reflektiert wird - gilt es, sich dafür Zeit zu nehmen und miteinander Kraft zu tanken, sich von Jesus selig sprechen zu lassen.

Inhalt

Die Seligpreisungen Jesu zu Beginn der Bergpredigt sind Balsam für die Seele. Wer sie beherzigt, wird ein erfülltes Leben haben. Dies verbirgt sich auch in dem schönen alten Wort "selig". Die Aussagen Jesu werden wahrgenommen, in unsere Sprache übersetzt und auf unser Leben bezogen. Was bedeutet dies für das eigene Leben? Welche Widerstände erkennen wir in uns und in unserem Umfeld? Was hindert uns daran, so zu leben? Wir gehen diesen Fragen nach, experimentieren mit interessanten Übungsformaten und tauschen uns aus.

Kompetenzerwerb

Sie lernen biblische Impulse auf das eigene Leben zu beziehen und so Kraft zu schöpfen. Dadurch bekommen Sie die Kompetenz, der im Wort der Nächstenliebe erhaltenen Forderung nach Selbstliebe Form und Inhalt zu geben und sie praktisch anzuwenden. Sie erlangen die Kompetenz, "Seligkeit" als alten religiösen Begriff neu zu füllen und auf sich selbst zu beziehen.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
keine
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.