Ich bin evangelisch! - Selbstbewusstes Auftreten als evangelischer Christ

Einleitung

Im Rahmen der Strategieziele 2022 will die Diakonie ihr evangelisches Profil schärfen. Es geht in diesem Seminar um christliche Werte und die Frage, wo in der evangelischen Konfession der feine Unterschied zu anderen christlichen Konfessionen liegt.

Inhalt

Ausgehend von Luther und seinen Gedanken entdecken die Teilnehmenden, was typisch evangelisch ist. Wo findet sich dies in unseren Lebensvollzügen wieder? Was hat die evangelische Kirche bis heute geprägt? Welche Fragen der Neuzeit bringen die evangelische Kirche in die Relevanzkrise? Was kann jeder in seinem Umfeld tun, sein, um das Leben anderer "evangelisch" zu prägen? Wir gehen diesenFragen nach, experimentieren mit interessanten Übungsformaten und tauschen uns aus. Theoretischer Input und praktische Übungen, Plenum und Kleingruppen wechseln sich ab. Für jeden Schritt gibt es Hand-outs.

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden erlangen die Kompetenz, nach der Entdeckung des „Evangelischen“ in unserem Glauben und unserer Konfession, dieses zu kommunizieren und in Lebensvollzügen umzusetzen. Sie reflektieren sich als Teil der Evangelischen Kirche und entwickeln ein eigenes evangelisches Profil.

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
keine
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.