Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. - Was braucht Pädagogik jetzt?

Die Pandemie begleitet uns schon weit länger als ein Jahr. Wir möchten im Jugendhilfeverbund ins Gespräch kommen. Dazu haben wir viele Fragen, die wir gerne mit Ihnen beraten und diskutieren möchten:

  • Was hat die Pandemie im pädagogische Handeln verändert?
  • Haben sich Bedarfe der Kinder, Jugendlichen und Familien verändert?
  • Wie hat sich Ihr pädagogisches Handeln verändert?
  • Welche Förderbedarfe haben Kinder, Jugendliche und Familien in unseren Einrichtungen?
  • Welche Schwerpunkte sollten wir setzen?

Im Fokus liegen Beobachtungen im Unterschied vor und nach der Pandemie sowie ein offener fachlicher Austausch. In einem Vorbereitungskreis haben wir sechs Schwerpunkte identifiziert. Wir möchten über die Methode eines digitalen World-Café einen Einstieg in den Geschäftsbereich übergreifenden Austausch finden, Hypothesen bilden und vielleicht Lösungsansätze finden. Abschließend werden wir verabreden, wie und mit welchen Akzenten wir die Reflexion und Auswertung Ihrer praktischen Erfahrungen fortsetzen.

Moderation

  • Moderation: Rudolf Brune, Vorstand Jugendhilfeverbund, Diakonie Düsseldorf

  • Organisatorische Begleitung: Romina Dens, Bildungsreferentin / Intermisleitung Diakonie-Institut

Programm

  • 08:30 Uhr - Begrüßung und Einführung
  • 09:15 Uhr - World-Café, 1. Runde, Sessions 1-6
  • 10:00 Uhr - Pause
  • 10:15 Uhr - World-Café, 2. Runde, Sessions 1-6
  • 11:00 Uhr - Pause
  • 11:30 Uhr - Ergebnispräsentation und Lösungsideen
  • 13:00 Uhr - Verabredungen zum weiteren Vorgehen, Abschied

World-Café: Themen und Referent*innen der Diakonie Düsseldorf

  • Session 1: Was fällt über die Dokumentation in den Einrichtungen/Angeboten auf?

    • Stefanie Walther, Geschäftsbereichsleitung Bildung und Erziehung
    • Annick Obermeier, Abteilungsleitung frühe Hilfen und Stadtteilarbeit
  • Session 2: Übergänge A: Rückkehr ins Regelsystem (Kita, Schule, OGS, Gruppenangebote)

    • Tanja Buck, Geschäftsbereichsleitung Erziehung und Beratung
    • Anke Strehlke, Abteilungsleitung Ev. Tageseinrichtungen 3
  • Session 3: Übergänge B: Übergang von einem System ins nächste (in die Kita, Kita-Schule, Schule- weiterführende Schule, Schule-Beruf)

    • Kerstin Pech, Abteilungsleitung Bildung u. Erziehung
    • Torben Bruhn, Abteilungsleitung Heilpädagogische Hilfen
  • Session 4: Welche Themen/Bedarfe sind bei Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und Eltern anders?

    • Stefanie Klein, Abteilungsleitung Pädagogische Arbeit mit Schulen
    • Ute Dröge, Sachgebietsleitung Kultursensible Familienhilfe und Familientherapie, Aufsuchende Familientherapie
  • Session 5: Welche Beobachtungen haben Fachkräfte in bestehenden Kooperationen zwischen den Systemen gemacht?

    • Boris Wellssow, Abteilungsleitung Zentrum Pflegekinderhilfe
    • Christian Sandrock, Sachgebietsleitung Ganztagsschule
  • Session 6: Kinderschutzberatungen / Entwicklungen, Ursachen

    • Maria Löcken-Kunter, Abteilungsleitung Krisenzentrum / Wohngruppen
    • Meike Frantzmann, Abteilungsleitung Soziale Arbeit an Schulen

Hinweis zu den World-Café Sessions: Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link zu einer Online-Abfrage, in der Sie zwei World-Cafés benennen können, an denen Sie voraussichtlich gern teilnehmen würden. Bitte füllen Sie diese Abfrage aus und helfen Sie uns dadurch in unseren organisatorischen Vorbereitungen. Vielen Dank!

Technische Hinweise

  • Die Webinar-Software des Diakonie-Institutes heißt BigBlueButton. Diese Software kann auf allen Endgeräten genutzt werden, denen ein Internet-Browser zur Verfügung steht. Es gibt keine BigBlueButton-App, die installiert werden müsste, um an den digitalen Veranstaltungen des Diakonie-Institutes teilzunehmen. Als Browser empfehlen wir "Google Chrome" bzw. für Apple-Geräte den Browser "Safari".
  • Der Zugang zum Webinar-Raum, in dem der digitale Fachtag stattfindet, gestaltet sich sehr niedrigschwellig und ist auch für Unerfahrene leicht zu bewerkstelligen: Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link, den Sie zu Veranstaltungsbeginn klicken. Bitte sorgen Sie dafür, dass sich der Link in einem der genannten Browser - "Chrome" oder "Safari" - öffnet. Ist dies erfolgt, werden Sie in wenigen unkomplizierten Schritten in den virtuellen Tagungsraum geleitet. Eine detaillierte Anleitung wird Ihnen mit ausreichend Vorlauf zugemailt.

Für technische Fragen im Zusammenhang mit der Teilnahme an dieser Fachtagung stehen wir Ihnen auch vorab sehr gern zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich an:

  • Michelle Lepak Seminarbetreuung

  • Diakonie-Institut für berufliche Bildung

  • E-Mail: michelle.lepak@diakonie-duesseldorf.de

  • Tel.: 0211 / 756 759 - 39

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
keine
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
keine

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.