Interkulturelle Kompetenz im Kinderschutz - Herausforderung und Chance

Einleitung

Flucht und Migration verändern die Welt und führen zu neuen Herausforderungen in der sozialen Arbeit und im gesellschaftlichen Alltag. Menschen mit ganz unterschiedlicher kultureller Prägung treffen aufeinander und Kinder wachsen zwischen verschiedenen kulturellen Vorstellungen auf. Familien müssen sich umorientieren und ihren Wert neu definieren. Hier gilt es unterstützend zu arbeiten. Auf diesem Fachtag geht es um die kleinen und großen Unterschiede zwischen Familie und "Kind sein" in der Welt. Anhand von Vorträgen, Austauschformaten und praktischen Beispielen erweitern Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen und gewinnen neue Impulse für den Berufsalltag.

Inhalt

  • Was bedeutet "interkulturelle Kompetenz" für die Arbeit im Kinderschutz?
  • Welche Funktion hat die Familie? Welche Erwartungen gibt es?
  • Wie werden Familien, Kinder und "Jugendliche" weltweit gesehen?
  • Welche Erziehungsvorstellungen gibt es und welchen Einfluss hat das Geschlecht?
  • Wo können Missverständnisse und Konflikte entstehen?

Verantwortliche Siegfried Storchmann

Teilnahmegebühren für
Mitarbeitende der Diakonie Düsseldorf:
65,00 €
Teilnahmegebühren für
externe Teilnehmende:
65,00 €

Bevor Sie den Kurs in den Warenkorb legen können, müssen Sie die persönlichen Daten für alle Teilnehmer eingeben.

The number of purchased units.